Bermuda-Dreieck

Hierhin sollten Sie ihren Urlaub nicht gerade planen: im sogenannten Bermuda-Dreieck in der nördlichen Karibik geschehen immer wieder mysteriöse Schiffsunglücke, Flugzeuge verschwinden spurlos und Navigationsgeräte spielen scheinbar verrückt. Warum das so ist, ist unter Wissenschaftlern und Forschern jedoch bis heute ungeklärt und wirft viele Fragen auf. Fakt ist, dass die beeindruckende Unglücks-Serie rund um das Bermuda-Dreieck, von der Journalosten seit Jahrzehnten berichten, einfach nicht abreißt. Das macht das Rätsel des Bermuda-Dreiecks auch zu einem gefragten Denksport unter Esoterikern, denn diese haben die unterschiedlichsten Theorien parat, warum im Bermuda-Dreieck eigentlich die Uhren anders gehen. Steht vielleicht eine außerirdische Verschwörung dahinter? Oder gibt es versunkene Pyramiden auf dem Grund des Meeres?
Das Bermuda-Dreieck liegt im westlichen Atlantik nördlich der karibischen Inseln. Es wurde bereits von den alten Seefahrern als „Teufelsdreieck“ bezeichnet, da der Aberglaube umging, es sei dort nicht geheuer und die Navigationstechnik auch der erfahrensten Kapitäne könne nichts ausrichten. Wenn irgend möglich, umschifften frühere Seeleute das „Teufelsdreieck“ genannte Gebiet, um nicht Schiffbruch zu erleiden. Heutige technische Messungen haben ergeben, dass das Erdmagnetfeld in der Gegend des Bermuda-Dreiecks tatsächlich einige Besonderheiten aufweist, was auch der Grund dafür sein kann, weshalb moderne Messgeräte, die sich alle am Gravitationsfeld der Erde orientieren, nicht richtig funktionieren und somit Schiffe und Flugzeuge fehlorientieren können. Auch seien elektrische Ladungen durch aufsteigende Methan-Gase vom tiefen Meeresgrund eine Ursache dafür, dass oftmals die Sender- und Empfangsqualität von Schifffahrtsgeräten in dieser Gegend blockiert sei. Nicht erklärbar ist jedoch bei aller Plausibilität dieser neuen Denkansätze die bis heute nicht abreißen wollende Kette von Unglücksfällen trotz aller erdenklichen Sicherheitsvorkehrungen, zu denen die moderne Nautik (Seetechnik) imstande ist. Vielleicht ist dieser Ort, fern aller naturwissenschaftlichen Erklärungsversuche, auch wirklich verflucht und wir wissen nur die Vorgeschichte nicht…


Zurück

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Portal-System by flexcom.de